sgf, sgfunkenflug, spielgemeinschaft funkenflug, spielgemeinschaft, funkenflug,
fussball, verein, fussballverein wien, fussballverein, wien, funkenflug,
fussball, soccer, calcio, verein, forum, sgf forum, sgfunkenflug forum
Spielbericht
KSV Wienstrom Turnier
Wien, 14.06. und 21.06.2010
KSV-Wienstrom Platz

Tag 1 14.6.2010
Nach jahrelangem Gekicke auf dem KSV-Platz war es uns endlich vergönnt am alljährlichen KSV Turnier teilzunehmen. Zwar nicht als SG Funkenflug sondern als Ersatz für eine ausgefallene Mannschaft, aber das kann ja noch werden. Das Turnier war auf zwei Spieltage aufgeteilt.
Der erste Tag bestand aus den Vorrundenspielen in zwei Gruppen mit je sieben Mannschaften. Die beiden bestplatzierten jeder Gruppe qualifizierten sich für das Semifinale, das am zweiten Spieltag stattfand. Ein kleiner Nachteil für uns war der sehr frühe Beginn (Montag 16.00), was dazu führte, dass die meisten Spieler erst während des ersten Matches eintrafen und wir daher keine wirkliche Vorbereitungszeit hatten. Man merkte es auch am Spielfeld. Wir probierten eine 2-2-1 Aufstellung, doch die Abstimmung passte nicht und wir waren noch etwas chaotisch. Wir gingen zwar 1:0 durch Hiergeist in Führung, mussten aber noch den Ausgleich hinnehmen und konnten schlussendlich noch froh mit dem Unentschieden sein, da der Gegner noch zu einigen guten Chancen kam. Auch die zweite Partie war sehr schwierig für uns. Wir hatten immer noch grobe Abstimmungsprobleme wodurch wir es dem Gegner, der ein ähnliches Niveau wie wir hatte, oft zu leicht machten. Trotzdem gelang uns die Führung die wir über die Zeit retten konnten. Auch dieses Spiel hätte anders ausgehen können. Im dritten Spiel ist es dann passiert. Vom Spielverlauf ähnlich wie die ersten beiden Spiele, aber diesmal machte die andere Mannschaft die Tore und wir gingen mit einer 0:2 Niederlage vom Platz. Irgendetwas musste passieren und gottseidank kam Manfred auf die Idee das System auf 2-1-2 umzustellen, da wir im Mittelfeld immer eine zu große Lücke hatten. Von da an lief es. Uns kam auch zugute dass unser nächster Gegner sicherlich der schwächste in der Gruppe war und mit einem souveränen 4:0 war das Spiel eine einseitige Angelegenheit. Auch Spiel Nummer fünf verlief ähnlich. Obwohl der Gegner wieder besser war hatten sie keine Chance und mit einem 3:0 konnten wir wieder auf das Halbfinale hoffen. Alles kam auf das letzte Spiel an und der Gegner war ähnlich stark wie die ersten drei Mannschaften. Aber durch unser neues Selbstvertrauen und einem super Alberto, der mit zwei Kontertoren den Gegner fast im Alleingang k.o. schoss, schafften wir durch das 2:0 Platz zwei in der Endtabelle und spielten im Semifinale gegen den Gruppensieger der anderen Gruppe. Fazit des ersten Spieltages war definitiv wie wichtig eine richtige Aufstellung ist. Man of the day war zweifelsohne Alberto, der hinten souverän wie immer spielte und durch seine Vorstöße immer wieder zu guten Chancen und Toren kam. Auch hatten wir endlich einmal zwei sehr gute Tormänner.

Tag 2 14.6.2010
Der Finaltag begann um 17.00 und wir konnten auf einen sehr guten Kader zurückgreifen. Vom Gegner wussten wir leider nichts, aber wir nahmen uns vor dort weiterzumachen wo wir letzte Woche aufgehört hatten. Das Spiel begann sehr gut für uns mit einem frühen Tor von P.Andorfer. Man merkte aber dass die andere Mannschaft nicht umsonst Gruppensieger geworden ist. Leider gerieten wir durch vermeidbare Unachtsamkeiten mit 1:2 in Rückstand und von da an war es sehr schwer für uns überhaupt zu Chancen zu kommen. Der Gegner spielte den Ball minutenlang zwischen Tormann und Verteidigung hin und her und da das Spielfeld doch groß genug war gelang es uns trotz viel Laufarbeit nicht sie zu Fehlern zu zwingen. Sie spielten ihren Vorsprung souverän über die Runden. Der ärger nach dem Spiel war groß, da die andere Mannschaft durchaus schlagbar war. Es half nichts wir mussten leider im kleinen Finale antreten. Der Gegner war unser Gruppensieger was uns noch einmal motovierte, da wir uns für unsere Vorrundenniederlage revanchieren wollten. Es war zu Beginn ein sehr enges Match mit Chancen auf beiden Seiten, doch das 1:0 durch Csitkovits brachte die Partie zum Kippen. Von da an spielten wir viel souveräner, wobei wir auch einen in Hochform agierenden Miguel im Tor hatten, dem Man of the day des zweiten Spieltages, der die Gegner mit seinen Paraden zur Verzweiflung brachte. Es folgten noch Tor Nummer zwei und drei und mit diesem am Ende verdienten 3:0 Sieg beendeten wir das KSV Turnier an dritter Stelle.
Es wäre sicherlich mehr drinnen gewesen, aber schlussendlich konnten wir mit dem Erreichten durchaus zufrieden sein. pa

Die Statistik (unvollständig):

Gruppe B
>
SG Funkenflug - C5
1:1
SG Funkenflug - NT3
1:0
SG Funkenflug - BSG1
0:2
SG Funkenflug - KW-Do
4:0
SG Funkenflug - B7 2:0

1.
?
?
?
2.
SG Funkenflug
8:3
10
3.
?
?
?
4.
?
?
?
5.
?
?
?
6.
?
?
?


Halbfinale 1: NT-Senioren - SG Funkenflug
2:1
Halbfinale 2: BSG1 - Simmering1
?
Spiel um Platz 3: SG Funkenflug - BSG1
3:0
Finale: Simmering1 - NT-Senioren
?

Kleinfeldturnier 5+1 Spieler
Sieben Spiele: Vier Siege, ein Unentschieden, 2 Niederlagen, Torverhältnis: 12:5

Fotos